Mit zunehmendem Alter erschlafft die Haut, aus kleinen Fältchen um die Augen werden Falten. Ab 50 Jahren verändert sich der Körper. Brust, Bauchdecke, Schamlippen und Po erschlaffen. An vielen Stellen bilden sich unschöne Fettdepots. Um die jugendliche Ausstrahlung und Frische wiederherzustellen, bieten sich verschiedene Methoden und Behandlungen an. In Wien offeriert der anerkannte plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurg Dr. Najib Chichakli verschiedene invasive und nichtinvasive Treatments, um die Schönheit von Frauen ab 50 Jahren zu unterstreichen. Wir stellen die besten Methoden vor.

Eine Kinnkorrektur befreit vom unschönen Doppelkinn

Jugendliche, straffe und definierte Konturen erhalten Patientinnen ab 50 durch eine Kinnkorrektur. Das Doppelkinn bildet sich durch eine übermäßige Ansammlung an Fett unterhalb des Kinnrandes und übergehend zum Hals. Dieses Problem betrifft nicht ausschließlich Menschen mit zu viel Gewicht. Die genetische Veranlagung und der normale Alterungsprozess sorgen für das Erschlaffen der Haut, wodurch sich ein Hautüberschuss bildet. Cremes reichen hier nicht aus. Eine nichtinvasive Liposuktion mit hoch intensivem, fokussiertem Ultraschall bietet in leichten Fällen Abhilfe. Bei größeren Ausprägungen nimmt der Arzt eine invasive Hautstraffung vor.

Schöne Augen dank Lidstraffung

Eine Augenlidstraffung bewirkt einen frischeren und uneingeschränkten Blick. Durch den Verlust an Volumen im Gesicht bildet sich schlaffe und überschüssige Haut. Mit einer Augenlidstraffung entfernt der Mediziner diese und beseitigt bei Bedarf zusätzlich Tränensäcke. Hängende Augenlider schränken das Blickfeld ein. Durch die Korrektur erhalten Patienten uneingeschränkte Sicht und wirken gleichzeitig erholter und frischer. Bei der Behandlung entfernt der Arzt das überschüssige Fett und Gewebe oder verlagert es. Auf diese Weise beseitigt er gleichzeitig die Ursache für dunkle Augenringe.

Falten im Bereich des Mundes entfernen

„Periorbital wrinkles“ gehören zu den verbreiteten Makeln im Alter. Sie entstehen rund um den Mund durch zu häufiges Sonnenbaden, Rauchen und den Verlust an Hautvolumen. Wohlgeformte und harmonisch konturierte Lippen erhalten Patienten mithilfe eines Lippenaufbaus. Der Arzt unterspritzt die Lippen mit einem Filler. Durch diesen straffen sich die Konturen und die Mundwinkel entspannen. Neben der Verwendung von Hyaluronsäure setzen Ärzte vermehrt auf Eigenfetttransplantationen. Dazu entnimmt der Arzt an fettreichen Körperstellen Fettzellen und injiziert sie aufbereitet in die Lippen des Patienten.

Mit Botox® gegen Falten vorgehen

Falten gehören ab 50 Jahren zu den hervorstechenden Problemen. Mit einer Botox®-Therapie begegnen Ärzte den unschönen Linien schnell und effizient. Durch die gezielte Injektion entspannen die Falten verursachenden Muskeln im Gesicht. Hervor tritt ein entspannter und jüngerer Gesichtsausdruck. Mediziner setzen die Behandlung an Nase, Mund, Augen, Kinn und Stirn ein. Der Wirkstoff baut sich nach einigen Monaten ab und erfordert neue Injektionen. Als Alternative bieten Ärzte Treatments mit Hyaluronsäure an, um kleinere Fältchen aufzufüllen.

Hängende oder gerissene Ohrläppchen korrigieren

Durch das langjährige Tragen von schweren Ohrringen reißen Ohrläppchen teilweise ein. Im Zuge des Alterungsprozesses verlieren sie ihre Festigkeit und werden länger. Um weiterhin tolle Ohrringe zu tragen, setzen Frauen auf eine Ohrläppchenkorrektur. Hierbei öffnet er das Ohrläppchen mit einem sauberen Schnitt und vernäht die Stelle mit einer speziellen narbenfreien Technik. Zu große Ohrläppchen behandelt er durch das Reduzieren des Gewebes. Nach sechs Monaten tragen Patientinnen wieder problemlos Ohrschmuck.

Mit einer Fettabsaugung lästige Pölsterchen entfernen

Ringe am Bauch, zu dicke Oberschenkel und Reiterhosen sind kein Problem, das ausschließlich Frauen ab 50 Jahren betrifft. Mit fortschreitendem Alter vergrößern sich die Fettpölsterchen. Sie treten vermehrt an Oberarmen, Gesäß, Brust, Oberschenkeln und Bauch auf. Vor allem in enger Kleidung zeichnen sie sich stark sichtbar ab. Helfen eine Gewichtsreduktion, gesunde Ernährung und regelmäßiger Sport nicht, um dagegen anzugehen, bietet Dr. Chichakli verschiedene Methoden der Fettabsaugung oder Liposuktion an. Mit diesen Treatments entfernt der Arzt dauerhaft störende Fettdepots und strafft gleichzeitig die Haut.

Mit der Ultraschall-Fettabsaugung VASER LIPO® verwendet er eine neue minimalinvasive Technologie. Er saugt dabei das überflüssige Fett an und „schmilzt“ es mittels Ultraschall. Gleichzeitig modelliert er die Körperregion neu. Während der Behandlung zieht sich die Haut zusammen und erhält eine Straffung. Die Liposuktion mit body-jet® basiert auf der Verwendung eines Wasserstrahles. Mit diesem löst der Arzt das Fett vom Gewebe und saugt es effizient ab.

Body Contouring modelliert den Körper

Diese Methode beruht auf dem Verfahren der Liposuktion. Hierzu entfernt der Arzt überschüssiges Fett an den gewünschten Stellen und injiziert es aufbereitet in Körperbereiche, die eine Straffung benötigen. Der Arzt formt und modelliert den Körper des Patienten im Rahmen dieser Behandlung neu und verleiht ihm harmonischere Konturen.

Eine schlaffe Bauchdecke straffen

Häufige Gewichtsschwankungen, Schwangerschaften oder der Verlust der Hautelastizität sorgen für schlaffe, überschüssige Haut im Bereich des Bauches. Eine Abdominalplastik oder Bauchdeckenstraffung festigt das Gewebe und die Haut. Der Arzt entfernt die Überschüsse und formt die Bauchdeckenmuskulatur neu. Dadurch erhalten Patienten eine schönere Silhouette.

Die Brust verkleinern

Große Brüste sind nicht ausschließlich ein optisches Problem. Bei vielen Frauen verursachen sie körperliche Beschwerden und stellen eine psychische Belastung dar. Ein schwerer Busen führt zu Rücken-, Nacken- und Kopfschmerzen. Teilweise treten Wirbelsäulenschäden oder Fehlhaltungen auf. Zusätzlich entstehen schmerzende Druckstellen durch einschneidende BH-Träger. Weiterhin entstehen Infektionen und Rötungen an der Brustumschlagfalte. Ein großer Busen behindert bei alltäglichen Verrichtungen und beim Sport.

Die Brustverkleinerung stellt für viele Betroffene eine dankenswerte Option dar. Hierbei entfernt der Mediziner unnötiges Brustdrüsen- und Hautgewebe, strafft die Brust und verlagert die Brustwarzen. Gleichzeitig stellt er eine ästhetische Symmetrie her. Durch die Operation erhalten Frauen einen festeren, kleineren Busen und befreien sich von körperlichen, seelischen und ästhetischen Belastungen.

Dem Rasierer Adieu sagen

Das ständige Entfernen der störenden Härchen an Beinen, Intimbereich, Gesicht oder unter den Armen gehört der Vergangenheit an. Frauen, die Wert auf eine schöne, glatte Haut legen, und auf das ständige Rasieren verzichten möchten, wenden sich an Dr. Chichakli. In seiner Klinik verwendet er die neue SHR-Haarentfernung. Das sogenannte Super Hair Removal bietet Patientinnen eine dauerhafte Methode der Haarentfernung. Mittels Laser und IPL befreit der Mediziner Frauen in sieben bis zehn Sitzungen von unschönen Härchen in fast jedem Körperbereich.

Sexy Po durch Gesäßstraffung

Im Laufe der Zeit erschlaffen die Haut und das Gewebe am Po. Häufige Gewichtsschwankungen vergrößern das Problem. Eine Straffung entfernt überschüssige Haut. Gleichzeitig formt der Arzt die Umschlagfalte. Für ein Plus an Volumen sorgt eine Eigenfetttransplantation. Alternativ greifen Patienten zum Body Contouring. Hierbei saugt der Arzt an einzelnen Körperstellen Fett ab. Er spritzt es neu aufgearbeitet in den Po oder andere Regionen, denen Volumen fehlt.

Ein entspannteres Sexleben durch Intimchirurgie

Schwangerschaften und das Alter setzen dem empfindlichsten Bereich der Frau zu. Über die Jahre verlieren die Schamlippen an Fülle oder treten unschön hervor. Dies ist für viele Betroffene nicht nur ein ästhetisches Problem. Die unzureichende Abdeckung der Scheide führt zu häufigeren Infektionen. Verlängerte Schamlippen stören beim Sex und beim Sport. Je nach Problem bietet Dr. Chichakli eine Vergrößerung, Verkleinerung oder Korrektur der äußeren Schamlippen an. Für mehr Volumen sorgt eine Unterspritzung mit Eigenfett. Bei Bedarf sorgt der Arzt für einen sensibleren G-Punkt für mehr Lustempfinden.