Die meisten Menschen sehen einander zuerst ins Gesicht. Am Zustand der Haut kann man unter anderem ersehen, wie es dem Gegenüber geht. Ist man permanent müde und ausgelaugt, spiegelt sich die Überforderung auch an der Haut wieder. Zu wenig Schlaf und Stress führen dazu, dass die Haut nicht mehr jugendlich frisch, sondern oft grau und schlaff wirkt. Natürlich nagt auch der Zahn der Zeit an unserer Haut. Damit es nicht zu vorzeitiger Hautalterung kommt, sollte man frühzeitig Maßnahmen dagegen ergreifen. Wichtig ist, auf die Gesichtspflege zu achten. Dazu gehört die morgendliche und abendliche Reinigung der Haut. Dazu verwendet man am besten speziell auf den individuellen Hauttyp abgestimmte Pflegeprodukte. Für fettige Haut sind andere Produkte zu empfehlen als für Menschen, die zu trockener Haut neigen. Am besten verwendet man zunächst eine sanfte Reinigungsmilch und danach ein klärendes Gesichtswasser. Auch eine Waschlotion kann eine gute Alternative sein. Auf alle Fälle sollten Makeup Reste gründlich entfernt werden. Nach der sorgfältigen Reinigung wird eine Pflegecreme aufgetragen. .

Neue Rezepturen bei Probiotischen Gesichtscremes

Es wird ständig nach neuen Stoffen geforscht, die das Gesicht optimal pflegen und Hautalterung vorbeugen. Natürlich wird die Haut im Laufe der Jahre automatisch schlaffer, durch Umwelteinflüsse und inadäquate Pflege kann es aber dazu kommen, dass die Haut vorzeitig zu altern beginnt. Niemand will älter aussehen als man wirklich ist. Die ibiotics Gesichtscreme basiert auf neuesten Forschungsergebnissen. Gerade das Gesicht ist ständig Umwelteinflüssen ausgesetzt. Im Winter setzen die Temperaturschwankungen der Haut sehr zu. Auf dem Weg zur Arbeit ist man oft Minusgraden und eiskaltem Wind ausgesetzt, die Büros und Geschäfte sind oft überheizt und am Nachmittag begibt man sich wieder in die winterliche Kälte. Im Sommer macht starke Sonneneinstrahlung der Haut schwer zu schaffen. Auch Sand, Chlorwasser und Wind tragen nicht gerade dazu bei, dass sich das Hautbild verbessert. Genau in diese Richtung gehen die Forschungen für die ibiotics Produkte. Nämlich dass die Hautqualität auf möglichst natürliche Weise verbessert und reguliert wird. Besonders wichtig ist, die Haut zu revitalisieren und das natürliche Gleichgewicht wieder herzustellen. Dazu wurde mit ibiotics stimulans ein spezieller Wirkstoff entwickelt. Dieser wird aus natürlichen Milchsäurebakterien gewonnen, die ja auch in anderen Fällen nachweislich für eine gute Darmflora verantwortlich sind. Auf der Haut sorgt der Extrakt dafür, dass Ihre Haut wieder in Balance kommt und mehr Widerstandskraft gegen Umwelteinflüsse entwickelt. Welche anderen Inhaltsstoffe machen die Gesichtscreme von ibiotics so einzigartig?

  • Hyaluronsäure: sorgt für mehr Feuchtigkeit, reduziert Fältchen und polstert Ihre Haut sanft auf
  • Extrakte aus Mimosenrinde, Zuckertang und Granatapfelsamen: tragen dazu bei, das natürliche Gleichgewicht wiederherzustellen, außerdem wird die Haut geglättet
  • Pflegende Öle: eine abgerundete Mischung aus Shea Butter, Baobab- und Borretschöl pflegen und beruhigen
  • Die Vitamine A und E schützen vor freien Radikalen, erhöhen den Collagengehalt und lassen die Haut gesünder wirken

Durch die einzigartige Zusammensetzung verbessert die probiotische ibiotics Gesichtscreme die Hautqualität nachhaltig. Ist die Mikroflora wieder saniert, können sich schädliche Keime nicht mehr in der Gesichtshaut festsetzen. Es kommt zu weniger Pickelbildung und das Gesicht wirkt frischer und jünger.

gesicht-hautpflege-creme

© microbiotics.de – BELANO Medical AG

Für wen ist die probiotische ibiotics Gesichtscreme geeignet?

Die probiotische Gesichtscreme mit Extrakt aus natürlichen Mikroorganismen und Hyaluronsäure ist für alle Hauttypen geeignet. Die Inhaltsstoffe sorgen für Ausgewogenheit und Balance, daher können sämtliche Hautprobleme damit behandelt werden. Besonders gute Erfolge wurden bereits bei der Stärkung trockener und gereizter Haut erzielt. Schuppige Haut wird wieder geschmeidiger und selbst bei Neurodermitis schafft die ibiotics Gesichtscreme Abhilfe. Reizungen und Rötungen verschwinden mit der Zeit und der Juckreiz lässt nach. Die ibiotics Gesichtscreme ist noch dazu sehr gut verträglich. Allerdings sollte man dieses Pflegeprodukt täglich anwenden. Nur dann ist die optimale Wirkung garantiert.

Ernährungstipps für schöne Haut

Neigt man zu Hautproblemen, sollte man nicht nur in gute Pflegeprodukte wie die ibiotics Gesichtscreme investieren. Parallel dazu sollte man sich über die Ernährung Gedanken machen. Zu viel Zucker und Fett setzen der Haut zu, wer jeden Tag Fast Food und zuckerhaltige Getränke zu sich nimmt, wird eher zu Hautunreinheiten und Irritationen neigen. Besonders wichtig für frisches Aussehen ist die ausreichende Versorgung mit allen Vitaminen und Mineralstoffen. Vor allem die Vitamine E und A spielen bei der Hautgesundheit eine wichtige Rolle. Wichtig ist zu wissen, dass diese beiden Vitamine fettlöslich sind, also nur in Kombination mit etwas Fett vom Körper verwertet werden können. Fett spielt in der gesunden Ernährung also eine wichtige Rolle. Allerdings sollte man zu hochwertigen Pflanzenölen wie Raps- oder Olivenöl greifen. Auch Nüsse enthalten wertvolle Inhaltsstoffe, die zur Hautgesundheit beitragen. Produkte aus Weißmehl sollte man nur selten essen und dafür Vollkornbrot, Naturreis und Vollkornnudeln den Vorzug geben. Besonders wichtig für die Haut ist die ausreichende Flüssigkeitszufuhr – am besten mit kalorienfreien Getränken wie Wasser oder ungesüßtem Tee.