spot_img
StartSchönheitBruststraffung: Mit einer Schönheits-OP erschlaffte, hängende Brüste in Form...

Bruststraffung: Mit einer Schönheits-OP erschlaffte, hängende Brüste in Form bringen

Mit zunehmendem Alter verlieren die Brüste an Elastizität, Spannkraft, Fülle und Form. Schwangerschaft und Stillzeit ziehen diese ebenfalls in Mitleidenschaft, sodass sich die Brust nach dem Abstillen „leer“ anfühlt.

Ein hängender, schlaffer Busen ist für viele Frauen ein Makel, der ihre Psyche belastet. Sie wünschen sich wieder ein volles Dekolleté, das ihnen zu mehr Selbstbewusstsein verhilft. Möglich macht das eine Bruststraffung.

Was ist eine Bruststraffung?

Eine Bruststraffung ist ein mehrstündiger operativer Schönheitseingriff, den ein erfahrener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie unter Vollnarkose durchführt. Bei der Mastopexie modelliert und strafft er den Busen, gleichzeitig passt er die Position und Größe der Brustwarzen flexibel an um ein Ergebnis natürliches zu erzielen. Die Brust erhält ihr jugendliches Aussehen zurück.

Zur Anwendung kommen unterschiedliche Methoden. Je nach Ausgangssituation kombiniert der Arzt die Straffung mit einer Brustvergrößerung oder Brustverkleinerung. Letztere kommt in den meisten Fällen bei Frauen mit schweren großen Brüsten zum Einsatz. Reicht die Straffung bei einem kleinen Busen nicht aus, zieht der Mediziner zusätzlich Implantate oder eine Brustvergrößerung mit Eigenfett in Betracht, die das verloren gegangene Volumen ausgleichen.

Welche Vorteile hat eine Bruststraffung?

Die Bruststraffung strafft den Busen und bringt ihn in seine ursprüngliche Position zurück. Dr. med. Christian Döbler, Facharzt für Ästhetisch-Plastische Chirurgie in Düsseldorf und Wuppertal, verwendet bei dem Eingriff die Methode des inneren BHs, bei dem er das gestraffte Brustgewebe stabilisiert. Dank dieser Methode, bleibt der Busen auch ohne Büstenhalter in Form.

Zu den wichtigsten Vorteilen der Bruststraffung gehören:

  • gestraffter, jugendlicher Busen
  • mehr Volumen und ein schöneres Dekolleté
  • höhere Lebensqualität
  • mehr Selbstbewusstsein
  • besseres Körpergefühl
  • schönere Körperproportionen
  • lang anhaltend straffe Brüste

Was sid Gründe für die Bruststraffung?

Für die Durchführung einer Bruststraffung sprechen mehrere Gründe:

  • hängender, schlaffer Busen im Alter
  • Hängebrust nach Schwangerschaft und Stillzeit
  • Spannkraftverlust durch erblich bedingte Bindegewebsschwäche
  • Volumenverlust nach starker Gewichtsabnahme
  • wiederkehrende Pilzinfektionen und Ekzeme in der Unterbrustfalte.

Fazit: Bruststraffung für mehr Spannkraft und Volumen

Eine Bruststraffung verleiht dem Busen eine jugendliche, straffe Form für ein schönes Dekolleté. Der operative Schönheitseingriff bei einem erfahrenden Arzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie verbessert langfristig das Körpergefühl, das Selbstbewusstsein und die Lebensqualität.

Redaktionhttps://www.justmed.de/
Die Redaktion von justmed.at schreibt seit 2016 interessante Artikel über die Themen Gesundheit und Medizin.

- Advertisement -

spot_img
spot_img

- Advertisement -

Datenschutzinfo