spot_img
StartSchönheitFalten effektiv behandeln: Ohne Operation

Falten effektiv behandeln: Ohne Operation

Nicht alle Menschen sehen dem Altern entspannt entgegen. Daher möchten diese effektive Vorbeugemaßnahmen treffen, um die Alterung ihrer Haut zumindest zu verlangsamen. Der Wunsch nach einer jugendlichen Ausstrahlung lässt sich grundsätzlich mit einer Faltenbehandlung erfüllen – diese zielt darauf ab, den Patienten direkt attraktiver, jünger und frischer aussehen zu lassen.

Im Rahmen der gängigen Faltenbehandlungen stehen dabei verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl, wie beispielsweise eine Faltenunterspritzung oder eine Laserbehandlung. Eine Operation ist somit keinesfalls zwingend nötig. Außerdem ist es dabei möglich, sowohl gezielt problematische Hautbereiche zu behandeln als auch eine umfassendere Verjüngung anzustreben.

Was im Rahmen einer effektiven Faltenbehandlung zu berücksichtigen ist und welche unterschiedlichen Faltenarten generell existieren, erklärt der folgende Beitrag.

Faltenbehandlungen bei qualifiziertem Facharzt ausführen

Diejenigen, die ihren Falten den Kampf ansagen möchten und sich schon bald an einem wesentlich frischeren und jüngeren Aussehen erfreuen möchten, sollten sich dabei unbedingt an einen spezialisierten Facharzt wenden.

Dieser kann eine qualifizierte Beratung dahingehend bieten, welche Faltenbehandlungs-Methode im individuellen Fall am sinnvollsten ist. Daneben ist bei einer Behandlung durch einen kompetenten Facharzt ebenfalls für die entsprechende Nachsorge der Faltenbehandlung gesorgt. Die Risiken der Eingriffe zeigen sich dann als besonders gering.

Was wird unter der Faltenbehandlung im Detail verstanden?

In der Regel wird die Bezeichnung „Faltenbehandlung“ genutzt, um minimalinvasive Eingriffe zu beschreiben, die dazu dienen, die Falten zu reduzieren.

Eingesetzt werden zu diesem Zweck beispielsweise Injektionen mit Eigenfett, Eigenblut, bio-stimulierenden Stoffen, Hyaluronsäure oder Neuromodulatoren. Die Kategorie der Faltenbehandlung umfasst daneben jedoch auch die beliebten Laserbehandlungen gegen Falten. Die verschiedenen Methoden können dabei sowohl einzeln als auch in Kombination ausgeführt werden.

Aus diesen Gründen werden Faltenbehandlungen durchgeführt

Der menschliche Körper befindet sich bis zu seinem 20. Lebensjahr im Wachstum. Diese Phase endet jedoch um das 25. Lebensjahr – ab diesem Zeitpunkt setzt der Alterungsprozess ein.

Spuren werden dann beispielsweise durch lange Partynächte, Rauchen, Alkohol und Sonneneinstrahlung auf der Haut hinterlassen. In der Mimik lassen sich so im Laufe der Zeit die ersten Falten erkennen. Außerdem beginnt der Fettabbau im Gesicht, welcher durch genetische Faktoren bedingt wird.

Die häufigsten Arten von Falten

Es lassen sich grundsätzlich unterschiedliche Arten von Falten ausmachen, die im Zuge einer nicht-operativen Faltenbehandlung jedoch spürbar gemindert werden können.

Besonders weit verbreitet sind beispielsweise die mimischen Falten. Zu diesen gehören etwa die typischen Oberlippenfältchen oder Krähenfüße. Oft sorgt die mimische Muskulatur ebenfalls für die Entstehung von herabhängenden Mundwinkeln und Augenlidern.

Viele Menschen stören sich außerdem an erschlaffter Haut. Zurückführen lässt sich dieses Phänomen in der Regel auf einen verstärkten Abbau von Elastin und Kollagen im Körper. So zeigen sich etwa Schlupflider oder knittrige Fältchen in dem Bereich der Wangen. Von der Struktur der Haut geht eine kraftlose und schlaffe Wirkung aus, oft lässt sich außerdem ein fahler Teint beobachten.

Im Laufe ihres Lebens werden oft auch Falten entdeckt, deren Grund in einem generellen Volumenverlust liegt. Äußerlich ist diese Faltenart dann in Form von Nasolabialfalten oder hängenden Bäckchen zu erkennen. Findet im Gesicht ein Abbau von Fett statt, bewegen sich die Gesichtzüge generell nach unten. Dadurch werden die Entstehung von Falten und eine schlaffe Wirkung des Gesichts unterstützt.

Redaktionhttps://www.justmed.de/
Die Redaktion von justmed.at schreibt seit 2016 interessante Artikel über die Themen Gesundheit und Medizin.

- Advertisement -

spot_img
spot_img

- Advertisement -

Datenschutzinfo