spot_img
StartSchönheitMit schönen und gesunden Haaren durch den Winter

Mit schönen und gesunden Haaren durch den Winter

In der kalten Jahreszeit strapazieren trockene Luft und Kälte Kopfhaut und Haare. Drehen wir nach einem Spaziergang durch den Schnee zu Hause die Heizung auf, trocknet der Temperaturwechsel das Haar aus. Es wirkt zunehmend stumpf, kraus und neigt zu einem verstärkten Ausfall. Um das zu vermeiden, empfiehlt sich bereits im Herbst eine Umstellung der Haarpflege.

Feuchtigkeit spendende Shampoos von Kérastase und anderen Marken verleihen strapaziertem Winterhaar Glanz

Trockene Haarspitzen und schuppige Kopfhaut betreffen zu Beginn der Winterzeit Frauen und Männer. Abhilfe schaffen Feuchtigkeit spendende Haarpflegeprodukte. Mit ihnen bereiten wir unser Haar bereits Ende des Sommers auf die kommende Herbst- und Winterzeit vor.

Beinhalten diese Aloe vera oder Kokosmilch, versorgen sie das Haar mit ausreichend Frische. Zusätzliche Nährstoffe fördern die Widerstandsfähigkeit.

Hochwertige Pflegeprodukte für unterschiedliche Haartypen entwickelte die luxuriöse Haarpflegemarke Kérastase. Eine breite Auswahl der Shampoos, Conditioner und pflegenden Öle finden Sie bei Beauty Plaza.

Im Sortiment des 2011 gegründeten Onlineshops befinden sich über 500 Marken. Neben hochqualitativen Friseurprodukten zum kleinen Preis erhalten Käufer Artikel für Wellness und Beauty sowie wertvolle Tipps.

Haaröle steigern die Geschmeidigkeit des Haars

Durch trockene Heizungsluft, Acrylschals und -mützen bildet sich ungeliebter Frizz. Die Haare laden sich statisch auf, fliegen um den Kopf und zerzausen zunehmend. Um das zu verhindern, hilft eine gelegentliche Haarkur mit Feuchtigkeit spendenden Ölen. Dazu massieren Sie Produkte mit

  • Walnussöl,
  • Arganöl oder
  • Olivenöl

nach dem Haarewaschen oder vor dem Styling in die Kopfhaut, Längen und Spitzen ein.

Das Haaröl versiegelt die Haaroberfläche. Obgleich es die Haarpracht nicht beschwert, verhindert es lästigen Frizz. Gleichzeitig verleiht es den Haaren einen frischen und gesunden Glanz.

Daneben bieten sich in der Winterzeit Öle für die Kopfhaut an. Diese Kuren versorgen sie mit Nährstoffen und Feuchtigkeit, um witterungsbedingte Reizungen, Schuppenbildung oder unangenehmes Jucken zu verhindern.

Fazit

In der kalten Jahreszeit leidet das Haar unter fehlenden Nährstoffen und Temperaturwechseln. Trocknet es aus, wirkt es stumpf und ungesund. Zusätzlich beeinträchtigt Frizz das alltägliche Styling. Feuchtigkeit spendende Shampoos und reichhaltige Haar- und Kopfhautöle schaffen Abhilfe.

Redaktionhttps://www.justmed.de/
Die Redaktion von justmed.at schreibt seit 2016 interessante Artikel über die Themen Gesundheit und Medizin.

- Advertisement -

spot_img
spot_img

- Advertisement -

Datenschutzinfo