Schöne Haut durch viel Trinken, diesen Ratschlag hat doch wohl schon jede von uns mindestens einmal im Leben gehört. Meist weisen Mütter und Großmütter ihre Töchter auf die Wichtigkeit der Flüssigkeitsaufnahme – über den Tag verteilt – hin. Und trotzdem trinken wir Frauen meistens viel zu wenig. Zum Frühstück ein Kaffee, am Vormittag oder zur Nachmittagsjause noch einmal eine Tasse Koffein, aber echte Durstlöscher fehlen meist in der täglichen Nahrung. Wasser, ungesüßte Tees, aber auch verdünnte Fruchtsäfte und Molkeprodukte sowie Mineralwasser sind nicht nur für den Organismus an sich sehr wichtig, auch für das Hautbild und ein strahlendes Äußeres sollten wir zwischen 1,5 und 3 Liter Flüssigkeit pro Tag zu uns nehmen. Die Theorie liest sich so schön, in der Praxis schneidet das Trinkverhalten von Frau und Herrn Österreicher leider alles andere als vorbildhaft ab. Eine schöne Haut durch viel Trinken ist jedoch ein altes und bewährtes Hausmittel, das auch heutzutage nichts von seiner Gültigkeit verloren hat.

Wasser bedeutet Leben!

Nur wenige Tage kann ein Mensch ohne Flüssigkeit überleben. Ohne zu trinken hat man nicht lange eine Überlebenschance. Neben der Regelung der Körpertemperatur hat die Flüssigkeit noch weitere Aufgaben im menschlichen Körper zu erledigen:

  • genügend Flüssigkeit im Körper garantiert eine stabile Leistungsfähigkeit und das Tag für Tag
  • Kopfschmerzen und Muskelschwäche können ein Zeichen von Flüssigkeitsmangel sein.
  • Müdigkeit und körperliche Schwäche deuten ebenfalls auf das Fehlen von H2O hin.
  • Die Durchblutung wird durch genügend Trinken gefördert.
  • Für eine gute Verdauung müssen täglich mindestens 1,5 Liter Wasser getrunken werden.
  • Besonders über die Haut erkennt man, ob man genügend Flüssigkeit zu sich nimmt. Fehlt Spannkraft und frisches Aussehen, kann das Fehlen von Wasser im Körper der Grund dafür sein.

Funktionstüchtige Hautzellen durchfeuchten das größte Organ des Menschen normalerweise ausreichend. Durch diese Feuchtigkeit, die von innen kommt, wirkt die Haut rosig, jugendlich und frisch. Trinkt man jedoch zu wenig, reduziert sich sofort der Wassergehalt in den Hautzellen. Neben der Funktion der Enzyme sinkt auch die Widerstandskraft der Hautzellen. Optisch erkennt man das falsche Trinkverhalten an einem rauen und spröden und schuppigen Hautbild. Kleine Knitterfältchen sind die unmittelbare Folge. Schöne Haut durch viel Trinken ist eigentlich sehr einfach, man muss sich nur tagtäglich an die regelmäßige Flüssigkeitsaufnahme erinnern und tut so seinem Körper etwas Gutes!

Tipps für schöne Haut durch viel Trinken

Cremes und Lotionen für Gesicht und Körper bestehen zwar auch hauptsächlich aus Wasser, können jedoch den Flüssigkeitsverlust durch unzureichendes Trinken keinesfalls ausgleichen. Da man auch mit der Nahrung Wasser aufnimmt, benötigt eine Frau im Alter zwischen 25 und 50 Jahren mindestens 1,41 Liter Flüssigkeit, die täglich in Form von Wasser, Tee und Säften aufgenommen wird. Ca. 1,19 Liter werden über die einzelnen Lebensmitteln und Mahlzeiten verspeist. So kommt man auf eine Gesamtmenge von ca. 2,6 Liter. Schöne Haut durch viel Trinken ist das Resultat, wenn man den Tag bereits mit einem Glas lauwarmen Wasser beginnt. Auch zum Frühstück, Mittag- und Abendessen dürfen zwei volle Gläser mit Wasser und verdünnten Obstsäften nicht fehlen. Besonders ungesüßte Tees sind treue Begleiter durch den Alltag. Morgens frisch aufgebrüht und in eine Thermoskanne gefüllt, hat frau so immer eine Tasse wunderbar duftenden Tee vor sich stehen. Der Trend geht dabei immer mehr in Richtung BIO-Produkte und so greifen viele bewusst zum Biotee, der neben Flüssigkeit auch noch wertvolle Inhaltsstoffe nicht nur für die Haut bereitstellt. Schöne Haut durch viel Trinken ist eine reine Gewohnheitssache und wer einmal die positiven Auswirkungen auf das eigene Äußere bemerkt, greift von nun an gerne zur Flasche Mineralwasser und zur täglichen Tasse Tee.