„Ein Gesicht ohne Sommersprossen ist wie ein Himmel ohne Sterne“, besagt ein schmeichelhaftes Sprichwort. Liegt aber ein edler Porzellanteint im Trend, empfinden die Betroffenen die Pigmentierung als unattraktiv. Daher wenden sie sich an das Aestomed Ambulatorium, um die Pigmentansammlung mittels Laser zu entfernen. In der privaten Krankenanstalt für ästhetische Lasermedizin in Wien profitieren sie von einer kompetenten Behandlung und einem kundenorientierten Service. Im Vorfeld des Eingriffs beraten die Ärzte ihre Patienten in einem kostenfreien Erstgespräch.

Pigmentflecken mit Laser entfernen bei Aestomed

Mit zunehmendem Alter klagen die Kunden vermehrt über Pigmentflecken. Im Volksmund heißen sie Altersflecken und resultieren aus einer Melaninansammlung in der Epidermis. In der Regel treten die Flecken an sichtbaren Stellen, beispielsweise im Gesicht, auf. Ebenso zeigen sie sich auf dem Dekolleté, den Armen und Handrücken. Fachkundige Mediziner entfernen die Pigmentflecken mit Laser. Bei Aestomed kommt dazu der Q-Switched Laser zum Einsatz. Das Modell arbeitet mit drei verschiedenen Wellenlängen und beeindruckt aufgrund der präzisen Wirkungsweise. Bereits nach einer Sitzung erkennen die Patienten eine deutliche Verbesserung ihres Hautbilds.

Dabei eignet sich der Laser, um dunkle Pigmentflecken zu beseitigen. Leiden die Patienten an großflächigen Pigmentstörungen, kommt ein fraktionierter CO2-Laser zum Einsatz. Hierbei zerstören die Laserimpulse die beeinträchtigten Zellen und regen die Regeneration neuer Hautzellen an. Gleichzeitig bildet der Organismus vermehrt Collagen, sodass die Behandelten eine Hautstraffung erleben. Die Epidermis wirkt in der Folge geschmeidig und verjüngt.

Pigmentflecken durch das Aurora-IPL-System entfernen

Ebenso besteht die Möglichkeit, großflächige Pigmentierungen mit dem Aurora-IPL-System zu beseitigen. Das Gerät arbeitet mit einer Kombination aus Lichtimpulsen und dem RF-Strom. Die Maßnahme gewährleistet die sichere Entfernung der Altersflecken. Zusätzlich eignet sich das Lasersystem, um die Couperose zu behandeln. Auch hierbei steht ein thermischer Effekt im Vordergrund. Durch die Laserstrahlen kommt es zur Aktivierung der Kollagen-Produktion, sodass der Therapie ebenfalls eine straffende Wirkung folgt.

Viel beschäftigte Patienten bereuen es in der Regel nicht, wenn sie den Entschluss fassten, sich in die Hände der Ärzte zu begeben, die Pigmentflecken mit Laser zu entfernen. Bei Aestomed brauchen sie keine Ausfallzeiten zu befürchten. Der Grund liegt darin, dass das Aurora-IPL-System nicht ablativ arbeitet. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, rechnen die Behandlungswilligen mit mehreren Sitzungen. Die Lasertherapie nehmen ausschließlich qualifizierte Mediziner vor. Dadurch sinkt das Risiko von Nebenwirkungen wie Rötungen oder Schwellungen.

Aestomed Ambulatorium
Rennweg 9
1030 Wien
Tel: +43 1 718 29 29
E-Mail: info@aestomed.at
Website: www.aestomed.at

Kommentieren Sie den Artikel