spot_img
StartMedizinUltraschall vs. CT-Scan - was ist der Unterschied?

Ultraschall vs. CT-Scan – was ist der Unterschied?

CT-Scanner (oder Computertomographen) und Ultraschall Maschinen sind Spezialgeräte, die bei bildgebenden Verfahren eingesetzt werden, um zwei der am weitesten verbreiteten nicht-invasiven medizinischen Diagnoseinstrumente zu erzeugen, die heute verfügbar sind. 

Beide Techniken ermöglichen es Ärzten, einen Einblick in das Innere Ihres Körpers zu gewinnen und so eine genaue Diagnose zu stellen, einschließlich der Schritte, die eine Person unternehmen muss, um gesund zu werden. Während beide Technologien diesen Zugang ermöglichen, ist die Ausrüstung, die für jede Technik verwendet wird, unterschiedlich, und folglich ist auch der Scanvorgang unterschiedlich. 

Ablauf des Ultraschalls

Bei der Verwendung eines Ultraschallgeräts wird eine Sonde über die zu untersuchende Region geführt, und es werden Schallwellen in den Bereich gesendet, um ein Bild zu erzeugen. Für die meisten Menschen sind Ultraschalluntersuchungen mit einer Schwangerschaft verbunden, da sie dazu dienen, einen Eindruck von der Entwicklung des Fötus im Mutterleib zu bekommen. 

Ultraschallgeräte sind aber auch für eine Vielzahl anderer Anwendungen unglaublich nützlich. Daher entscheiden sich viele Ärzte dafür gebrauchte Ultraschallgeräte kaufen zu wollen, um diese wertvolle Bildgebungstechnik mehr Menschen zugänglich zu machen. Ultraschallgeräte können auch zur Diagnose von Gesundheitsproblemen im Zusammenhang mit Muskeln, Sehnen und inneren Organen eingesetzt werden, da Messungen vorgenommen werden können, um Anomalien festzustellen.   

Ablauf eines CT-Scans

Ein CT-Scanner führt den Prozess der Bildgebung in kürzerer Zeit durch als ein Ultraschall System und liefert wertvolle Informationen über Weichgewebe, Knochen und Blutgefäße. Der Einsatz eines CT-Scanners ist teurer als ein Ultraschallgerät, und wegen der höheren Kosten entscheiden sich viele Ärzte, die auf die CT-Technologie zurückgreifen, CT Geräte gebraucht kaufen zu wollen. 

CT-Scanner sind in der Lage, unglaublich detaillierte und hochauflösende Bilder des betreffenden Bereichs zu erstellen, indem sie ein 3D-Bild erzeugen, das durch die Kombination von Bildern von Schichten des betroffenen Bereichs zu einem einzigen Bild entsteht. 

Ähnlich wie Ultraschallbilder können CT-Bilder sofort auf einem Monitor betrachtet und auch für eine spätere Analyse durch ein Ärzteteam gespeichert werden.  

Anwendungen von CT-Scannern und Ultraschallgeräten

Die Anwendungen von CT und Ultraschall sind vielfältig und reichen von der Schwangerenvorsorge bis zur Früherkennung von Tumoren. Ultraschall Systeme sind kostengünstiger als CT Scanner und werden am häufigsten in Situationen eingesetzt, in denen Strahlung ein Risiko darstellen kann – daher ihr weit verbreiteter Einsatz während der Schwangerschaft. 

CT-Scanner bergen zwar das Risiko einer geringen Strahlenbelastung, sind aber in Hochrisikosituationen unglaublich effektiv, z. B. bei der Bestimmung des Ausmaßes einer Schädelverletzung oder des Stadiums von Leukämie, Lungen- oder Darmkrebs. 

Redaktionhttps://www.justmed.de/
Die Redaktion von justmed.at schreibt seit 2016 interessante Artikel über die Themen Gesundheit und Medizin.

- Advertisement -

spot_img
spot_img

- Advertisement -

Datenschutzinfo