Klingt „wie ein Mädchen“ positiv? Kämpfen wie ein Mädchen, rennen wie ein Mädchen – was bedeutet das? Jungen Frauen suggerieren die Aussagen Schwäche. Daher verliert die Hälfte der weiblichen Pubertierenden ihr Selbstvertrauen. Aus Angst, zu scheitern, verfolgen sie ihre Interessen nicht weiter. Die Scham „etwas wie ein Mädchen“ zu tun, hemmt sie, sodass sie vor neuen Herausforderungen zurückschrecken. In der Kampagne #WieEinMädchen zeigt Always, dass Rückschläge zum Lernen animieren und den Charakter stärken.

Sei stolz darauf, ein Mädchen zu sein

Unsicherheit und weniger Selbstvertrauen gehen mit körperlichen und mentalen Veränderungen in der Pubertät Hand in Hand. Mädchen betrifft die Furcht vor dem Scheitern, da viele glauben, die Gesellschaft lehne Menschen mit Fehlern ab. Durch die neue Kampagne zeigt das Unternehmen Always, dass Misserfolge zum Alltag gehören. Der äußerliche Druck beeinträchtigt speziell Mädchen in ihrer Entwicklung. Sie probieren neue Dinge aus Angst vor einer Blamage nicht aus.

Zudem lähmt sie die Furcht, aufgrund ihrer Weiblichkeit Einschränkungen zu unterliegen. Doch die Zeiten, in denen Frauen als das schwache Geschlecht galten, liegen weit zurück. Benehmen sich Mädchen „like a Girl“, brauchen sie sich dafür nicht zu schämen. Durch Fehler lernen sie nützliche Eigenschaften und Fähigkeiten. Gewinnen sie einen neuen Erfahrungsschatz, profitieren sie von Selbstvertrauen und Mut.

Das neue #WieEinMädchen-Video widerlegt Vorurteile

Im neuen #WieEinMädchen-Video der renommierten Regisseurin Lucy Luscombe erleben die Zuschauer Mädchen in alltäglichen Situationen. Beim Krafttraining, in Schulprojekten sowie beim Sport zeigen junge Frauen ihr Talent. Dabei widerlegen sie Vorurteile, die Mädchen in ihrer Entwicklung hemmen.

Um den Erwartungen der Gesellschaft zu entsprechen, gibt die Mehrheit weiblicher Pubertierender den Sport auf. Zu dem Ergebnis kommt die Always „Confidence &Puberty Wave V“-Studie aus dem Jahr 2017. Mit dem Video ermutigt das Unternehmen sie, Mut und Individualität zu beweisen. Mädchen verdienen es, ihre Träume und Ambitionen weiterzuverfolgen.

document.write(“);

Kommentieren Sie den Artikel