Gründe für eine Lippenkorrektur

Nur wenige Frauen verfügen über naturgetreue volle und voluminöse Lippen, welche als ein prägnantes Symbol für die Weiblichkeit gelten und heutzutage zum Schönheitsideal von sämtlichen Frauen gehören. Frauen mit schönen und vollen Lippen gelten schon ewig als herausragend schön und das Verlangen nach aufgespritzten Lippen ist demnach sehr hoch. Die meisten Frauen nennen asymmetrische und zu schmale Lippen als Gründe für eine Korrektur im Mundbereich. Mithilfe einer Lippenkorrektur erhalten Sie volle und ausdrucksstarke Lippen, an Ihre individuellen Wünsche angepasst.

Ablauf der Behandlung in Berlin

Die Operation zur Lippenkorrektur in Berlin verläuft ambulant und dauert, je nach gewünschter Methode 20 bis 60 Minuten. Vor der Behandlung können Sie Ihre individuellen Wünsche in einem
Beratungsgespräch mit einem Experten wie dem Facharzt Prof. Dr. Sinis besprechen. Sie werden über den Verlauf der Operation, die möglichen Arten der Lippenkorrektur sowie über mögliche
Risiken und Nebenwirkungen informiert und aufgeklärt. Aufgrund der lokalen Betäubung werden Sie während dem Eingriff kaum Schmerzen spüren, Ihre Lippen schwellen anschließend lediglich leicht an. Diese Schwellungen bleiben in der Regel aber nur maximal 48 Stunden. Des Weitern können Taubheitsgefühle und blaue Flecken im Mundbereich entstehen, welche aber durch das Kühlen in der Nachbehandlung nach kurzer Zeit wieder verschwinden.

Arten der Lippenkorrektur

Es wird unterschieden zwischen drei Arten der Lippenkorrektur. Bei der Lippenkorrektur mit Anwendung der körpereigenen Materie Hyaluronsäure spricht man von der klassischen Variante in
diesem Bereich. Die Hyaluronsäure wird dabei mit feinen Injektionsnadeln in verschiedene Stellen der Lippe gespritzt. Die Lippe wird gleichmäßig aufgespritzt und das Ergebnis hält sechs bis zwölf Monate nach der Operation. In dieser Zeit baut der Körper die Hyaluronsäure langsam ab. Für ein langfristigeres Ergebnis haben Sie die Möglichkeit, Ihre Lippen mit Eigenfett Ihres Körpers aufspritzen zu lassen. Der Körper baut die sorgfältig eingespritzten Fettzellen in der Lippe nämlich nicht ab, sobald diese angewachsen sind. Langfristig können die Lippen außerdem mit Silikon aufgespritzt werden, da dieses ebenfalls nicht vom Körper abgebaut werden kann. Das gewünschte Lippenvolumen bleibt dauerhaft. Bei diesem Prozess wird ein minimaler Einschnitt im
Mundwinkel vorgenommen, sodass das Silikon-Implantat eingeführt werden kann.

Preise in Berlin

Bei der Lippenkorrektur handelt es sich um einen rein ästhetischen Eingriff, sodass die Kosten im Normalfall nicht von Ihrer Krankenkasse, sondern von Ihnen selbst übernommen werden. Die
finale Summe ist immer individuell und hängt von Ihren Wünschen und von der Art der Lippenkorrektur ab. In der Regel liegen die Kosten beim Verwenden von Hyaluronsäure bei etwa 300 bis 500 Euro. Ähnliche Beträge gelten für das Korrigieren mit Silikon. Bei der Eigenfettunterspritzung liegen die Kosten bei 1000 bis 1500 Euro für die Erstbehandlung, da im Vorhinein das Eigenfett abgenommen und für die Behandlung aufbereitet werden muss. Die entsprechenden Folgebehandlungen liegen dann bei 250 bis 350 Euro.

Lippenkorrektur ausschließlich in Fachkliniken

Der Wunsch nach vollen und voluminösen Lippen kann zwar in minimalen Bereichen bereits mithilfe sämtlicher Kosmetikartikel umgesetzt werden, ein langfristiges und sauberes Ergebnis erhält man dabei jedoch nicht. Demnach lässt sich abschließend sagen, dass man für eine professionelle und vor allem gesunde Art der Lippenkorrektur in jedem Fall eine entsprechende Fachklinik aufsuchen und Beratungsgespräche bezüglich der eigenen Vorstellungen führen sollte.